Kaiser-Wilhelm Brücke in Trier

Das Bauwerk & dessen Bedeutung

Im Vorfeld einer Bedarfs- und Instandsetzungsplanung des Bauwerks wurden über 60 Akten mit einem Datum ab 1912 durch die Kriegswirren bis heute gesichert und systematisch in eine einfache pdf Form gebracht. Dadurch wurde der bisherige Datenbestand gesichert und für Brückenbauexperten und die Allgemeinheit gesichert. Von der Kaiser Einweihung über den Ersten und Zweiten Weltkrieg, den Wiederaufbau und die ersten Sanierungen spiegelt das Bauwerk die Geschichte des Brückenbaus eindrucksvoll wieder. Gewölbeteile, Melanbauweise und Spannbetonelemente sind hier vertreten.

01_1912 KW-Brücke wird gebaut
02_ 1945 Detonation Bogen IV+V,PfeilerIV
03_1945-1948 Wiederaufbau der zerstörte Bögen nur zur Hälfte
04_1954 Wiederaufbau der 2. Hälfte der zerstörten Bögen
05_1954 Vorbereitung für die 3. Fahrbahn bzw. den Bürgersteig
06_1982 Umbauarbeiten östlicher Brückenkopf
07_ Kaiser-Wilhelm Brücke heute
Voriger
Nächster

Zahlen & Fakten

Unser Leistungsumfang

Erstellung einer digitalen Bauwerksakte nach DIN 1076 Abschnitt 4.2

Umfang

rd. 1.000 pdf Dateien in rd. 50 Ordnerarchiven

Ansprechpartner beim Bauherren

Bernd Ksyk, Marco Bart, Mario Spang

01_Blick von Unterstrom rechtes Ufer
02_Blick auf Gewölbe
03_Vorsortierung
zur Digitalisierung
04_historisches Bild 1947
05_Melanbauweise_1947
Voriger
Nächster

3D Modell

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 3dwarehouse.sketchup.com zu laden.

Inhalt laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden